Es gibt die Goldmarie und die Pechmarie. Zumindest in Grimms Märchen.
Und dann gibt es noch die SandMarie. Die sitzt manchmal auf einer emiratischen Düne und lässt den Sand durch ihre Finger rinnen. So wie die Sandkörner herab, fließen dann gelegentlich Buchstaben durch ihren Sinn, welche sich zu Worten und Sätzen fügen: Über das Leben allgemein, das Leben als Expat in den Emiraten, über Menschen, Bücher (z.B. mein eigenes, s.o.), Erlebnisse....

Donnerstag, 3. April 2014

Dresdner Philharmonie in Abu Dhabi!

"Coppélia" mit dem American Ballet Theatre
Im Rahmen des "11. ABU DHABI FESTIVALS", welches seit über einer Dekade Höhepunkte der Musikwelt jeweils einige Wochen lang in die Hauptstadt der Emirate bringt, wurde vergangene Woche zwei Mal das Ballett "Coppélia" von Léo Delibes aufgeführt.
Getanzt vom "American Ballet Theatre" und begleitet von der "Dresdner Philharmonie"! Kein Wunder, dass wir uns - mit zwei ballettbegeisterten Töchtern sowie mir als gebürtiger Dresdnerin   - die Chance nicht entgehen ließen und rechtzeitig Karten für das Auditorium im Emirates Palace Hotel sicherten.

"Coppélia", musiziert von der Dresdner Philharmonie
Die Aufführung war in jeder Hinsicht ein Genuss: Die mitreißenden Melodien Delibes, das immer wieder reizende Sujet, die jungen, doch sehr versierten Tänzer und natürlich "unsere" Philharmonie ließen den Abend zu einem Genuss werden.
Ganz anders jedenfalls, als vor ca. eineinhalb Jahren zu einer "Schwanensee"-Aufführung mit einem ebenfalls hervorragenden Moskauer Ballett, das aber durch eineinhalb Stunden Verspätung aufgrund doppelt verkaufter Sitzplatzreihen, Popcorn-Dunst schon im Foyer und schnatternde, Handy-telefonierende und -knipsende sowie bereits während des Schlussapplauses zur Garage stürmenden Besuchern doch ein Erlebnis der etwas "anderen" Art gewesen war....
Bei "Coppélia" hingegen konnte man Protagonisten wie Publikum gleichermaßen zu einer gelungenen "performance" gratulieren. Wir hoffen, noch einige ähnliche Aufführungen von diesem Format hier erleben zu können.

Seite des Abu Dhabi Festivals

Keine Kommentare: