Es gibt die Goldmarie und die Pechmarie. Zumindest in Grimms Märchen.
Und dann gibt es noch die SandMarie. Die sitzt manchmal auf einer emiratischen Düne und lässt den Sand durch ihre Finger rinnen. So wie die Sandkörner herab, fließen dann gelegentlich Buchstaben durch ihren Sinn, welche sich zu Worten und Sätzen fügen: Über das Leben allgemein, das Leben als Expat in den Emiraten, über Menschen, Bücher (z.B. mein eigenes, s.o.), Erlebnisse....

Sonntag, 1. November 2015

Breitensport, auf "hip" gemacht

Mehr Gehen als Laufen: Spaß beim "Halloween"- NEORUN Abu Dhabi 2015

Es gibt Sportarten. Und es gibt Fun-Sportarten - körperliche Betätigung, welche vor allem von Jugendlichen (und solchen, die es gern noch sein würden) betrieben werden und bei denen der Fokus weniger auf Kardioeinheiten oder Fettverbrennung liegt, sondern auf "trendgerecht" und "Spaß": Snow- und Skateboard, Zumba, Kite-Surfen oder Paint Ball, Bobbycar Race oder auch so verrückte Sachen wie Gummistiefel- oder gar Handyweitwerfen, Bürogolf oder Wok-WM....

Laufen und Joggen habe ich bisher nicht unbedingt zu den Spaßsportarten gezählt. Aber auch hier macht viel nun mal die "Darreichungsform" aus! In Abu Dhabi kann man so ziemlich jede gewünschte Sportart ausüben - dass es hierzulande sogar eine Frauen-Eishockey-Mannschaft gibt und manch emiratischer Jungendlicher gern auch nur zum Spaß auf Kufen übers Kunsteis gleitet - darüber hatte ich ja schon berichtet.

Ein gewaltiger Besuchermagnet war am vergangenen Wochenende der NEORUN: Joggen bzw. Gehen als Trendsportveranstaltung! Über 5000 vorwiegend jugendliche Läufer nahmen daran teil: Ausgestattet mit Event-T-Shirt, Neon-Armbändern, farbig blinkender Brille, Leucht(schaumstoff)stab und viel Neonfarben, die im UV-Licht leuchten; viele außerdem mit Gruselmasken und Kostümen, denn kurz vor  Halloween war das Motto "spukig" ausgegeben worden!

Schauplatz für das Spektakel war die Zayed Sports City, über deren weitläufiges Gelände sich die bunt blinkenden und leuchtenden Massen der Läufer ergossen. Von der Bühne her gab es dazu energiegeladene House-Rhythmen von Radio1 und, über den Abend verteilt, insgesamt acht einheimischen und internationalen DJs.

Zugegebenermaßen: Der "Fun" stand an diesem Abend weitestgehend im Vordergrund, kaum jemand lief die 5 km; fast alle spazierten oder aber jagten sich höchstens einmal gegenseitig aus Spaß ein paar Meter - es war herzerfrischend zu beobachten, wie vor allem die einheimischen Teenager diese "aufsichtslose" Situation, noch dazu im Dunklen, posend und kichernd zu Annäherungsversuchen untereinander zu nutzen versuchten....
 

 Teils ging der Parcour entlang riesiger magischer Wesen (druckluftbetrieben, nun ja), welche eher putzig als wirklich gruselig aussahen. An manchen Stellen unter Palmen und zwischen Büschen, wo die Parkbeleuchtung etwas spärlicher war, hatte die Stimmung sogar etwas von einer Nachtwanderung im Schullandheim der Mittelstufe. In eigens errichteten Tunneln wurden die Teilnehmer ordentlich mit Neon-Farbe gespritzt, so dass dann bei der abschließenden großen "Enigma"-Tanzparty vor der DJ-Bühne auch wirklich alle im Dunklen zu leuchten begannen.

Anschließende Party vor der DJ-Bühne.

Alles in allem ein großer Spaß, der zwar sicher wenige zu Jogging-Bestzeiten, dafür aber viele einfach "in Bewegung" gebracht hat.

Natürlich kann man in der Zayed Sports City auch jede Menge "ernsthafen" Sport betreiben - von Fitnessklassen über Tennis, Fußball, Bwoling, Rugby oder Eissportarten (um nur einige zu nennen) und natürlich finden fast jede Woche im Winterhalbjahr regelmäßig Laufevents statt. Beliebt ist der
"Colour Run", bei dem die Läufer - analog dem hinduistischen "Holi"-Fest mit kunterbunten Farbpulver beworfen werden.
An anderem Ort (auf der Yas-Insel) wird am 20.11.2015 beim Abu Dhabi Striders Yas Run 2015 wieder ein 10 km-Lauf sowie Halbmarathon stattfinden, teilweise über die Formel 1-Strecke: Wer die Ziellinie überquert, darf an diesem Tag kostenlos in die Yas-Waterworld mit ihren zahlreichen Rutschen und anderen Badeattraktionen!


Neon-Farbe für - und auf! -  ALLE im "Tunnel"....

 


Keine Kommentare: