Es gibt die Goldmarie und die Pechmarie. Zumindest in Grimms Märchen.
Und dann gibt es noch die SandMarie. Die sitzt manchmal auf einer emiratischen Düne und lässt den Sand durch ihre Finger rinnen. So wie die Sandkörner herab, fließen dann gelegentlich Buchstaben durch ihren Sinn, welche sich zu Worten und Sätzen fügen: Über das Leben allgemein, das Leben als Expat in den Emiraten, über Menschen, Bücher (z.B. mein eigenes, s.o.), Erlebnisse....

Sonntag, 25. Januar 2015

Arabische Küche Teil III - Emirati-Rezept


Hier mal wieder ein Gruß aus der hiesigen Küche...

Wie kann man ein Land, eine Kultur sehr sinnlich erfahren? Genau, durch die Küche!
Deshalb dürfen in solch einem Blog natürlich auch einige kulinarische Verweise und Tipps nicht fehlen, die ich in loser Folge immer mal wieder einstreuen werde.

Heute mal ein typisch emiratisches Gericht, eine Kabsa (gibt auch solche mit Fleisch). Entnommen ist dieses Rezept dem deutsch-englischen "Kochbuch der Deutschen Internationalen Schule Abu Dhabi" 2012. Es vereint Lieblingsgerichte der Schüler und ihrer Familien rund um die Welt.
Dieses Gericht hier hat Familie Al Maleki (VAE) beigesteuert:


http://www.hadiaslebanesecuisine.com/?q=node/258

 

 GARNELEN-KABSA

 

  • 500 g gepellte Garnelen / Shrimps
  • 2 Tassen Reis
  • 2 mittlere gewürfelte Zwiebeln, Knoblauch nach Geschmack
  • 3 gehackte Tomaten
  • 2 grüne Chillischoten (kann auch weggelassen bzw. mit Pfeffer ersetzt werden)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 EL Golf- ("Baharat")-Gewürzmischung bzw. lose orientalische Gewürze 
  • 1/4 Tasse angeröstete Pinienkerne (beschichtete Pfanne ohne Fett!)
  • 2 1/2 Tassen Wasser
  • Salz


Den Ofen auf 180°C vorheizen. In einer feuerfesten Pfanne oder Kasserole Öl, Zwiebeln und Knoblauch dünsten, bis die Zwiebeln weich sind. Garnelen, in Ringe geschnittene Chillis, Tomatenmark, Tomaten und die Gewürze(-mischung) beifügen und 3 min kochen lassen.

Den Reis auf die Garnelen-Mischung geben und dann das Wasser vorsichtign angießen; zum Kochen bringen. Die Pfanne abdecken und die Hitze auf die niedrigste Stufe reduzieren. Ca. 15-20 min kochen, bis der Reis gar ist. Das übriggebliebene Wasser bei offener Pfanne dann auf der höchsten Stufe verdampfen lassen.

Jetzt die Pfanne für weitere 15 min in den Backofen geben. Anschließend anrichten und mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen. Dazu kann frisches Fladen- (oder Weiß-)brot gereicht werden.


Keine Kommentare: